Webquest Romantik

Im Rahmen des Distanzunterrichts nach den Weihnachtsferien setzten sich die Schülerinnen und Schüler des Kurses 1d4 von Fr. Hecht mit der Aufgabe auseinander, im Rahmen eines Webquests (in einem Webquest erhalten die Schülerinnen und Schüler sämtliche Unterlagen als Links und auch die gesamte Gruppenarbeit läuft digital ab) selbstständig Kenntnisse zur literarischen Epoche der Romantik zu entwickeln und anschließend ein romantisches Gedicht zu verfilmen. Dabei sollten die enthaltenen Motive im Vordergrund stehen, eine Übertragung auf moderne Zeit war ebenfalls möglich. Es entstanden sechs wunderbare Kurzfilme, von denen vier hier auf der Homepage zu sehen sind. [...] Weiterlesen


Mädchen und Jungen Zukunftstag am 22.04.2021

Logo Girls Day_0.jpgLogo Boys Day.jpg

Die Covid-19-Pandemie hat vieles verändert. So war auch schnell klar, dass der Girls´ und Boys´Day 2021 nicht in gewohnter Art und Weise stattfinden kann und es nicht möglich sein wird, dass die Mädchen und Jungen Unternehmen und Institutionen vor Ort besuchen können. 
Dennoch war den Initiatoren ein Festhalten an den Aktionstagen sehr wichtig: Gerade, weil während der Covid-19-Pandemie die berufliche Orientierung an der ein oder anderen Stelle sicherlich aus dem Fokus geraten ist. Für junge Menschen aber ist und bleibt eine vielfältige Auseinandersetzung mit beruflichen Perspektiven wichtig für die eigene Zukunft. Deswegen bot Girls’Day und Boys’Day in diesem Jahr Unternehmen und Institutionen die Möglichkeit, auch digitale Angebote einzustellen.
Erfreulicherweise wurde diese Möglichkeit auch in großem Umfang genutzt und so erreichte das CJT-Gymnasium eine Vielzahl an Angeboten für die Schülerinnen und Schüler. [...] Weiterlesen


Girls'Day Akademie

Wunderbare Neuigkeiten können diese Woche verkündet werden. Das CJT-Gymnasium hatte sich, wie auch viele andere Schulen, um die Teilnahme an der Girls´Day Akademie beworben und wurde nun als eine der wenigen Schulen auserwählt, am Projekt teilnehmen zu dürfen. Damit ist das Christoph-Jacob-Treu Gymnasium eines von nur zwei Gymnasien in Mittelfranken, welches die Girls´ Day Akademie in den Schuljahren 2021/22 und 2022/23 durchführen darf. [...] Weiterlesen


Euroscola und die "Cyber Security" in einem vernetzten Europa

2021_Euroscola.jpg

Schülerinnen und Schüler des Wahlkurses Politik und Zeitgeschichte des CJT-Gymnasiums Lauf, hatten zusammen mit 141 weiteren europäischen Schulen am 16. 04. das Privileg online an der Euroscola teilzunehmen. Diese ist ein heiß begehrtes Event, bei dem sich Juniorbotschafter:innen aus ganz Europa treffen, um über die Zukunft Europas zu diskutieren und Ideen auszutauschen. Sämtliche Themen standen unter dem diesjährigen Leitfaden cyber security. Dabei stellte sich Othmar Karas, der Vizepräsident des europäischen Parlaments, bei der Beantwortung von Fragen zur Verfügung. Obwohl man sich dieses Jahr, aufgrund der Pandemie, nicht vor Ort im Parlament in Straßburg treffen konnte, war es für uns alle ein bemerkenswertes Erlebnis.
Bianca Ebert, 9d

 

 


Ungewohntes Format bei Jugend forscht

Dass dies kein normales Wettbewerbsjahr wird, darauf mussten sich unsere Jugend forscht-Teilnehmer schon frühzeitig einstellen. Anfang Dezember war klar, dass an den einzelnen Projekten nicht in der Schule, sondern zu Hause weitergeforscht werden musste. Die Vorbereitung auf den Wettbewerb war nicht weniger aufwendig und anstrengend. So mussten die schriftlichen Arbeiten zu Hause erstellt, wichtige Fragen per Videokonferenz geklärt sowie die Präsentationen und Vorträge online vorbereitet und geübt werden. [...] Weiterlesen


Europa? Geht auch digital!

2021_yep_seminar_bearb.jpg

Das CJT-Gymnasium ist seit drei Jahren als Botschafterschule für das Europäische Parlament zertifiziert. Seitdem können sich interessierte Schüler*innen der Mittel- und Oberstufe in einem eigenen Wahlkurs mit vielfältigen Projekten für die europäische Sache engagieren. Da die geplante Fahrt nach Karlsruhe und Straßburg jüngst der Pandemie zum Opfer gefallen ist, holten sich die „Juniorbotschafter*innen“ eben Europa digital nach Hause. [...] Weiterlesen

 

 


Mehrfacherfolg bei Crossmedia

2020_Filmszene_Boulderrausch.jpg
Filmszene aus "Boulderrausch"

Das Crossmedia-Festival ist der größte bayerische Kreativwettbewerb im Bereich der digitalen Medien. Veranstaltet wird er von der Landesarbeitsgemeinschaft Neue Medien e.V. sowie dem Bayerischen Rundfunk im Auftrag des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus. Unter zahlreichen Einsendungen wurden Preise in sieben Kategorien vergeben. In der Kategorie „Shortfilm“ holte das Team Jannik Hösch, Luis Pitterlein, Elena Link und Tobias Gebhard mit „Revoir“ den 1. Preis und Annika Bauer mit „Boulderrausch – Bouldering in Frankenjura“ den 3. Platz. In der Kategorie „Foto – Grafik - Layout“ bekamen Anja Beranek und Theresa Luft für ihre Bildmontagen von fantastischen Welten jeweils eine Besondere Anerkennung. [...] Weiterlesen


Von Kuscheltier-Yetis, liebenswerten Geisterbahngestalten und strengen Mathematiklehrerinnen

2020_Vorlesewettbewerb_Sieger.jpg
Nicolas Barnow (2. Schulsieger)
Antonia Reitinger (1. Schulsiegerin)
Victoria Schöll (3. Schulsiegerin)

Wie führt man einen Vorlesewettbewerb in Pandemiezeiten durch? Natürlich digital!
Der diesjährige Vorlesewettbewerb der 6. Klassen war somit für alle Beteiligten etwas ganz Besonderes. Weil die Hygienebestimmungen eingehalten werden mussten, gingen die Klassensieger/innen am Christoph-Jacob-Treu-Gymnasium dieses Jahr beim klassenübergreifenden Schulfinale nicht „gemeinsam“ ins Rennen, sondern jede/r Sieger/in in seinem/ihrem eigenen Klassenverband. Die Schüler/innen wurden in ihrer eigenen Klasse beim Vorlesen – hinter einer Glaswand sitzend – gefilmt und anschließend wurden die Videoaufnahmen von einer Jury ausgewertet. [...] Weiterlesen

 

 

 


Weihnachtsbotschaft 2020

Da wir in diesem Schuljahr leider keinen gemeinsamen Weihnachtsgottesdienst feiern können, hat das CJT-Gottesdienstteam eine Weihnachtsbotschaft in Form eines kleinen Films erstellt ...

Hier ist noch die "Lichteraktion" als separates Video sowie ein musikalischer Weihnachtsgruß unseres Schulorchesters:

 

 

 

 

 

 

 


Kollegium spendet Leistungsprämie an freischaffende Künstler in der Region

2020_Schullogo.jpgAnfang November hat die Staatsregierung Lehrkräften und Schulleitungen, die sich während der Corona-Pandemie in der Digitalisierung und in der Umsetzung der erforderlichen organisatorischen Maßnahmen ausgezeichnet haben, eine Leistungsprämie in Höhe von je 500 € gewährt.
„Natürlich haben wir uns im Kollegium über diese Wertschätzung für das erbrachte Engagement sehr gefreut“, sagt Schulleiter Wolf Kraus. „Aber“, so führt er weiter aus, „als Beamte haben wir in diesen Zeiten im Vergleich zu anderen Berufsgruppen ein gesichertes Einkommen. Die überwiegende Mehrheit der begünstigten Lehrkräfte und ich haben uns daher umgehend dazu entschlossen, ihre Prämie solidarisch an diejenigen zu spenden, die finanziell von der Pandemie besonders betroffen sind.“
So wird neben sozialen Zwecken ein Großteil der Spenden von insgesamt über 5.000,- € an arteschock e.V. gehen, einen Laufer Verein, der freischaffende Künstler in der Region direkt unterstützt.

 


Seiten