Herzlich willkommen auf der Homepage des CJT!

Liebe Besucherinnen und Besucher,
bitte beachten Sie, dass alle Informationen, die sich bislang in unserem kennwortgeschützen Bereich der Homepage befanden, ausschließlich über das Elternportal zugänglich sind.
Veranstaltungen, die auch für ehemalige CJTler interessant sind, finden Sie unter "Veranstaltungen" im Menü "Schulbetrieb".

Die Startseite der Homepage des CJT informiert in sehr knapper Form über berichtenswerte Ereignisse und Veranstaltungen am CJT. Ausführliche Berichte finden Sie über den Button "Weiterlesen".

Wir wünschen Ihnen viel Spaß und Freude beim Entdecken unserer "Online-Visitenkarte"!

Wichtiger Hinweis: Sa, den 11.3.17 Infovormittag (9.30-11.00 Uhr) für die 4. Klassen


Die lange Reise nach Bangalore

Vor einem Jahr machten sich 21 Schülerinnen und Schüler der 9. und 10. Klassen auf den Weg nach Bangalore, Indien. Mit unvergesslichen Eindrücken, neuen Freundschaften und Erinnerungen, die keiner der Beteiligten missen möchte, kehrte die Reisegruppe nach 14 Tagen wieder in die heimatlichen Gefilde zurück.
Gewinnen Sie unter Weiterlesen noch einmal Eindrücke des letztjährigen Austausches mit unserer Partnerschule DPS Bangalore South.


 

Überwältigendes Echo auf Spendenaufruf

Der AK Asyl Lauf trat im November 2016 an das CJT-Gymnasium heran mit der Bitte um Überlassung nicht mehr benötigter Winterbekleidung. Der Arbeitskreis Asyl Lauf a.d.Pegnitz ist ein „informeller Zusammenschluss“, in dem sich Ehrenamtliche zusammenfinden, um für Asyl-Einrichtungen im Stadtgebiet Lauf a.d.Pegnitz Hilfestellungen zu leisten.
Diesen Aufruf gaben wir gerne an die Eltern unserer Schülerinnen und Schüler weiter. Erhofft wurden gut erhaltene Kleidungsstücke wie Winterjacken, Winterschuhe, Pullover, Mützen, Schals und Handschuhe, aber auch Artikel wie Schulrucksäcke und Hallensportschuhe für Kinder zwischen 8 und 18 Jahren. Diesem Spendenaufruf folgten so viele Eltern, dass die Schulleitung des CJT schier sprachlos war ob der großen Resonanz.
Ein besonderer Dank gilt daher den edlen Spenderinnen und Spendern im Namen des CJT, des AK Asyl Lauf, aber im Besonderen der Flüchtlinge, denen die Artikel zugute kommen werden.


 

Politik hautnah

Zwei 10. Klassen des CJT hatten im Oktober die Möglichkeit, Politik einmal hautnah zu erleben. Besonders interessant hieran war zu erleben, wie Politik tatsächlich funktioniert, welche äußeren Einflüsse Politik beeinflussen, was machbar oder eher schwierig umzusetzen ist. Möglich gemacht hat diesen Ausflug in die Politik das Laufer Rathaus, das den Schülerinnen und Schülern die Gelegenheit bot, in einem Planspiel exemplarisch Politik zu leben.
Einen ausführlichen Bericht finden sie unter "Weiterlesen".


Tierbeschäftigung macht Schule

Ähnlich wie bei so manchem (hochbegabten) Schüler sind auch Zootiere oft unterfordert. Durch arttypische Belastung, geistige Anregung und Abwechslung kann jedoch Verhaltensauffälligkeiten wirksam entgegengesetzt werden. Mitglieder der Q12 haben sich anhand eines W-Seminars unter der Leitung von StD Wolf Kraus intensiv und kreativ mit entsprechenden Beschäftigungsmöglichkeiten auseinandergesetzt, konkrete Maßnahmen entworfen und bei verschiedenen Tierarten eingesetzt. Die Ergebnisse wurden letzten Donnerstag, den 10.11.16 im Naturkundehaus des Tiergartens Nürnberg einem breiten und hoch interessierten Publikum vorgestellt. Als Referenten waren Nicola Ohnemus (Zoopädagogin) und Richard Urban (Tierpfleger)  geladen.
Mehr finden Sie unter "Weiterlesen".


 

Zwei 7. Klässlerinnen mit dem Superpreis ausgezeichnet

„Früh übt sich, wer ein Meister werden will.“ Diesen Spruch beherzigten auch die beiden Schülerinnen Sophia Grabe und Daphne Toliopoulou aus der 7c. Gemeinsam mit 52 anderen Schülerinnen und Schülern aus ganz Bayern haben sie Teebeutelraketen gezündet und analysiert, Eiswürfeltürme gebaut und Seife aus Rosskastanien hergestellt. Für dieses außergewöhnliche Engagement wurden sie in München mit dem Superpreis ausgezeichnet. Und da ihr zweiter Leitspruch lautet: „Doppelt genäht hält besser“, nahmen beide diesen Preis bereits zum zweiten Mal in Empfang. Gratulation!

Die offizielle Pressemitteilung mit weiteren Details finden Sie, werte Leser, unter dem Button „Weiterlesen“.


Faszinierendes Planspiel zu Politik und internationaler Sicherheit

Wie oft hat es in letzter Zeit geheißen, die heutige Jugend interessiere sich nicht für Politik? Dass dies erstens so pauschal nicht gilt und zweitens schon gar nicht für Schülerinnen und Schüler des CJT, zeigt eindrucksvoll der Artikel von Sirka Eckhoff, Q11, die mit zusammen etwa 60 Mitstreiterinnen und MItstreitern Ende Juli 2016 an einem Planspiel der Bundeswehr zu Politik und internationaler Sicherheit  in Bad Windsheim teilnahm. Zu verschiedenen Szenarien der Weltpolitik mussten die Schülerinnen und Schüler, aufgeteilt in verschiedene Gruppen und damit Rollen, Antworten und Lösungen finden.

Den ausführlichen und sehr lesenswerten Artikel von Sirka Eckhoff finden Sie unter "Weiterlesen".


Ferien als Wissenschafts- und Kunsterlebnis