Schüleraustausch Rumia (Polen)

Seit 2005 ist der Schüleraustausch zwischen dem CJT-Gymnasium und dem II Liceum in Rumia bei Danzig ein fester Bestandteil des Schullebens am CJT. Immer zu Beginn eines neuen Schuljahres fährt eine deutsche Schülergruppe in Begleitung mit zwei Lehrkräften nach Polen. Dort werden die Schülerinnen und Schüler in ihren Gastfamilien untergebracht. Somit können neuen Freundschaften entstehen oder auch bereits vorhandene gestärkt werden, so dass der Aufenthalt immer ein voller Erfolg wird und einen bedeutenden Beitrag zur Völkerverständigung leistet. Neben dem sehr herzlichen Empfang an der Schule und vom Bürgermeister, den Unterrichtsbesuchen und zahlreichen Ausflügen, wird auch die reizvolle und geschichtsträchtige Umgebung Rumias erkundet. Die Ausflüge führen unter anderem nach Gdynia, dem größten Hafen Polens, nach Danzig mit seiner beeindruckenden Altstadt, zur großen Burganlage des Deutschen Ritterordens der Marienburg, zum Denkmal auf der Westerplatte, der als Ort des Beginns des zweiten Weltkrieges gilt, und schließlich nach Sopot mit seiner 511,5 Meter langen Mole als beeindruckende Sehenswürdigkeit. Der Gegenbesuch der polnischen Schüler erfolgt entweder kurz vor oder nach den Pfingstferien. Hier absolvieren die Gäste ein abwechslungsreiches Wochenprogramm mit zahlreichen Unternehmungen. Dieses wird mit einem gemeinsamen Abschiedsabend beim Grill im Schulgarten mit allen beteiligten Schülern, Eltern und Lehrern abgerundet.

 

 

 

 

► Zurück