Freiwilliges Soziales Schuljahr (FSSJ)

Das Freiwillige Soziale Schuljahr (FSSJ) ist ein Projekt, das Schülerinnen und Schülern ab der 8.Klasse ermöglicht, sich im Laufe eines Schuljahrs in sozialen Einrichtungen oder Vereinen im Umfang von 80 Std. ehrenamtlich zu engagieren. Jugendliche unterstützen die Arbeit in Kindergärten, Senioren- oder Behinderteneinrichtungen, in Sportvereinen, bei der Tafel, in Sozialläden, Bibliotheken usw. und erhalten dafür am Ende des Jahres ein Arbeitszeugnis. Im vergangenen Schuljahr haben so viele Schülerinnen und Schüler unserer Schule wie noch nie ein Freiwilliges Soziales Schuljahr abgeleistet. Drei ausgewählte Beispiele aus den beiden letzten Jahren mit Bildern und Kurzberichten dokumentieren die Tätigkeiten und Erfahrungen der Jugendlichen:
 

Julia Gebhardt, Q 11
„Ich war in der Schwaiger Bücherei tätig und habe dort aktiv bei dem Programm "Lust auf Lesen" für Kinder von 4 bis 8 mitgearbeitet. Ich habe geholfen, die Kleinen zu betreuen und auch selbst vorgelesen. Man lernt dabei viel über den richtigen Umgang mit Kindern und natürlich auch über das System der Büchereien. Ich bin sehr glücklich, dass ich diese Erfahrungen gemacht habe.“

Lara Herrmann, Q 11
„Mein FSSJ habe ich im Seniorenheim in Neunkirchen auf der Pflegestation absolviert. Dort habe ich mit den Bewohnern gespielt, war mit ihnen spazieren, habe bei besonderen Anlässen (z.B. Nikolaus, Ostern, Maifest,...) mitgeholfen oder mich einfach nur mit ihnen unterhalten. Ich habe sehr viel über den Umgang mit demenzkranken Personen gelernt und bin froh, die Erfahrung gemacht zu haben, dass man auch mit Kleinigkeiten Menschen erfreuen kann.“

Simon Kähler, 10a
„Während des FSSJ war ich im Eine-Welt-Laden in Lauf tätig. Ich habe im Laden geholfen und habe auch an besonderen Aktionen teilgenommen, wie zum Beispiel dem Treffen der nordbayrischen Weltläden. Außerdem habe ich viel über den fairen Handel und die verschiedenen Produkte im Laden gelernt. Es war eine tolle Erfahrung und ich kann es nur weiterempfehlen.“

Koordiniert wird das Projekt vom Mehrgenerationenhaus im Landkreis Nürnberger Land, das im Jahr 2013 sein 5-jähriges Bestehen feiern konnte. Ansprechpartnerin dort ist Frau Regina Triebs Tel. 0911-2176950 bzw. regina.triebs@mgh-nuernberger-land.de oder auf der homepage: www.mgh-nuernberger-land.de.

Ein Informationsschreiben mit weiteren Details finden Sie hier.

Pfr. Dr. Andreas Richter-Böhne, Koordinator des FSSJ im CJT

 

► Zurück