Battle of the Books: Und Lesen bildet doch!

Seit zehn Jahren veranstaltet das Deutsch-Amerikanische Institut in Nürnberg (DAI) eine Schlacht der Bücher, und dieses Mal war auch ein Team des CJT dabei. Sehr spontan und kurzentschlossen traten Michaela Steiger, Sara Windisch, Paula Keding, Laura Doppel, Astrid Falkner, Eileen Dierner, Henry Lotter und Marie Eichelsbacher, alle Q12, gegen 14 Teams anderer Gymnasien an und landeten auf dem dritten Platz! Der Wettkampf fand im Heilig-Geist-Saal in Nürnberg statt und um die 350 Schüler und Schülerinnen beantworteten blitzschnell verschiedenste Fragen zu zehn verschiedenen Büchern, darunter sowohl Klassiker wie „The Catcher in the Rye“ als auch neuere Romane wie „Slam“ oder „The Secret Life of Bees“. Das war ein sehr spannender Nachmittag!

 

 


Die Skisportler des CJT-Gymnasiums triumphieren am Tegernsee

Die Schulmannschaften des Christoph-Jacob-Treu-Gymnasiums Lauf holten beim Mittelfränkischen Finale mit vier Mal Mannschaftsgold die Maximalausbeute.
Zu Hause in Mittelfranken reichte der Schnee in diesem Winter bisher leider nicht für Skirennen aus. Deshalb brachen die mittelfränkischen Schulmannschaften gemeinsam in einem Bus auf nach Bad Wiessee am Tegernsee. Dort fanden im alpinen Trainingszentrum Sonnenbichl die Mittelfränkischen Meisterschaften „Jugend trainiert für Olympia“ statt. Am selben Hang, an dem schon Ingemar Stenmark in den 1980er Jahren einen Weltcupsieg feierte, finden den ganzen Winter über Rennen und Trainingsläufe statt. Der Vater unserer besten deutschen Skifahrerin Viktoria Rebensburg arbeitet im Trainingszentrum mit. [Weiterlesen]


Schaf Dolly und was dann? Gentechnik einmal kritisch betrachtet

Darf der Mensch seine eigene Evolution in die Hand nehmen? Und wo liegen da die ethischen Grenzen? Unter anderem mit dieser Frage beschäftigt sich der Biologe und Theologe Dr. Franz Hauber, der am 30.01.2018 im CJT-Gymnasium einen Vortrag im Rahmen des Programms „Wissenschaft macht Schule“ hielt.Das Motto des Abends lautete: „ ‘Lasset uns den Menschen machen!‘ (Gen 1,26) – Gentechnik und Fortpflanzungsmedizin und ihre ethische Bewertung“.
Durch seine außergewöhnliche Studiengangwahl Biologie, Theologie und Philosophie konnte uns Dr. Hauber sowohl fundiertes Fachwissen, als auch die damit verbundenen ethischen Problematiken der Gentechnik näherbringen. [Weiterlesen]

 

 

 

 

 

 


 

27 CJT-Schüler und Schülerinnen erfolgreich beim Landeswettbewerb „experimente antworten“

Die Jungforscher experimentierten zu dem Thema: „Aus der Luft gegriffen?“ mit Trockenhefe, sauerstoffhaltigen Getränken und Kaugummis. Ihre Aufgaben waren dabei, die Aktivität der Hefe durch selbstgewählte Zutaten zu steigern, zuckerfreie Kaugummis von zuckerhaltigen zu unterscheiden und ein kreatives Gebäck aus Hefeteig zu backen.
Herr Freiman überreichte allen Teilnehmern eine Urkunde und Preise in Form von Gärröhrchenaufsätzen bzw. 3-Minuten-Sanduhren für zukünftige Experimente.
Wir gratulieren allen Jungforschern zu ihrer erfolgreichen Teilnahme!


Zwei Mannschaften des CJT-Gymnasiums erfolgreich beim Landesfinale Ski Alpin im Allgäu

Die Schulmannschaften Mädchen 2004-2006 und Jungen 2004-2006 haben beim nachgeholten Landesfinale in Oberjoch im Allgäu am 15./16.1.2018 ein tolles Rennen geliefert und mit beiden Mannschaften jeweils den 8. Platz von 10 teilnehmenden Mannschaften erreicht. Die Stärke der Mannschaften aus dem Gebirge (Garmisch, Lengries, Oberstdorf, Sonthofen,…) konnten wir neidlos anerkennen. Umso mehr freuten wir uns, dass wir schneller als die Münchner, die Niederbayern und zwei Mannschaft aus Oberfranken waren. Insgesamt waren es für alle Teilnehmer und die Betreuer Rebecca Häublein und Andreas Philippi zwei tolle und erlebnisreiche Tage in den weißen Allgäuer Bergen.