Den Warschauer Aufstand hautnah erlebt

Wie ein 15jähriger Junge Polen zu retten versuchte: Widerstand im Dritten Reich
„Ich kämpfe für eine bessere Welt, für Freiheit. Ich bin nicht naiv, es waren schlechte Menschen, es sind schlechte Menschen und es werden immer schlechte Menschen sein, die verantwortlich sind für Kriege in der Welt, aber ich möchte kein schlechter Mensch sein,“ sagt Prof. Jerzy Grzywacz auf die Frage eines Schülers, warum er sich denn als Zeitzeuge zur Verfügung stellt – eine bemerkenswerte Aussage für jemanden, der in seiner Jugend in Polen vermutlich durch die Hölle gegangen ist und nun schon seit etwa 15 Jahren aus seiner Heimat nach Deutschland kommt, um hier vor Jugendlichen über seine Erfahrungen zu berichten, in einem Alter, in dem die meisten vermutlich nur noch ihren Lebensabend genießen wollen.
Geboren 1929, erlebte Jerzy Grywacz die Besetzung und Aufteilung Polens in zwei Hälften zwischen dem Deutschen Reich und der Sowjetunion mit – ein Vorgang, der in Polen, anders als in deutschen Geschichtsbüchern, nicht als Hitler-Stalin-Pakt, sondern als Ribbentrop–Molotow-Pakt bekannt ist. Damit [...] Weiterlesen


 

Beeindruckendes Ergebnis beim Spendensammeln

Der BUND Naturschutz ist der älteste und größte Umweltschutzverband in Bayern. Neben dem Arten- und Biotopschutz (Luchs, Bienen etc.), der Bildung und Beratung, dem Engagement in Landnutzung und Umweltschutz ist er auch in der Kinder- und Jugendarbeit aktiv. Der BUND lässt sich bewusst nicht von Wirtschaftsunternehmen sponsern und daher sind auch in diesem Jahr unsere Fünftklässler fleißig unterwegs gewesen, um für den BUND Naturschutz Spenden zu sammeln.[...] Weiterlesen

 


 

Musiksolistinnen und -solisten begeistern das Publikum

Ein beliebtes Highlight für Musikliebhaber im Umfeld unseres Gymnasiums stellt das Konzert junger Solistinnen und Solisten dar. Hier wurde schon zum sechsten Mal in Folge Schülerinnen und Schülern aus der dies- und nächstjährigen Oberstufe Musik (schriftliches und praktisches Abitur im Fach Musik) die Gelegenheit gegeben, Bühnenerfahrung zu sammeln und Musik aus verschiedenen Epochen und Stilen einem interessierten und kundigen Publikum zu präsentieren.  Am Mittwoch, den 16. Mai 2018 musizierten Anni Urbaniak (Konzertgitarre: Jugend Musiziert 3. Landespreis), Amelie Forster (Oboe), [...] Weiterlesen

 


 

Impressionen von den erlebnispädagogischen Tagen


Seifenblasen – eine spannende Sache

Das fanden auch 20 junge Forscherinnen und Forscher aus den Klassen 5 bis 7 des CJT-Gymnasiums Lauf. Diese schillernden Gebilde, die oft schon bei der kleinsten Berührung zerplatzen, waren das Forschungsobjekt der 2. Runde des Landeswettbewerbs „Experimente antworten“. Die erste Aufgabe der Jungforscher war die Suche nach der idealen Seifenblasenlösung aus Zucker, Flüssigseife, Tapetenkleister, Wasser und Glycerin. Und es gab nicht nur ein geeignetes Rezept für Seifenblasen, sondern [...] Weiterlesen


Handballmannschaft wird Bayerischer Meister

Die Handballmannschaft Jungen 4 des CJT wurde sensationell Bayerischer Handballmeister. In einem bis zur letzten Sekunde spannenden Finale siegte unsere Mannschaft mit 24:22 im Finale in München gegen den Südbayerischen Meister vom Louise-Schroeder-Gymnasium.
Wir gratulieren:
Julian Bourgeois, Tim Peinemann, Raphael Fleckenstein, Nick Bauer, Max Steinbinder, Michael Schuberth, Jannis Arnet, Vincent Becker, Jakob Fuhland, David Donauer, Leon Stamminger, Jan Wilsdorf, Trainer Andreas Vollmer


Unterwegs mit den Schnaittacher Raubrittern: die Autorin Katharina A. Down zu Gast

Im April 2018 besuchte Katharina A. Down, die Autorin der Trilogie “Die Ritter des roten Berges“, das Christoph-Jacob-Treu-Gymnasium und veranstaltete dort eine Lesung, an der fast alle 7. Klassen im Rahmen ihres Geschichtsunterrichts teilnahmen.Die mitreißenden Erlebnisse rund um die Schnaittacher Raubritter begeisterten viele – wohl auch, weil die Autorin sich für diese Lesung extra Textstellen aussuchte, in welchen das Leben mittelalterlicher Kinder beschrieben wird.
Katharina A. Down erzählte im angeregten Gespräch [...] Weiterlesen

 


Der Schatz der Ganerben: lebendige Schatzsuche rund um Schnaittach

Stephanie Plass schrieb schon immer gerne Geschichten – das können ihre Deutschlehrer/innen  bestätigen, die diese mitunter sehr langen Geschichten vor vielen Jahren probelesen durften. Nun hat sich die ehemalige Schülerin des CJT ihren Traum erfüllt und ihr erstes Buch veröffentlicht. „Der Schatz der Ganerben“ ist im letzten Jahr im Wolfstein Verlag erschienen und spielt vor der Kulisse des Marktes Schnaittach.Jakob und Sarah, die beiden elfjährigen Helden des Buches, sind kurz davor, die langweiligsten Ferien aller Zeiten zu erleben. Doch dann geraten [...] Weiterlesen


Englisch lernen von Native Speakers

Wie lernt man Englisch am Besten? Natürlich von Muttersprachlern. Deshalb kamen heuer bereits zum dritten Mal Schauspieler des White Horse Theatres aus England ans CJT, damit zumindest die Schüler der 9ps, der 10. und der 11. Klassen in den Genuss dieses einmaligen Schauspiels kamen. Dargebracht wurden zwei verschiedene Stücke, natürlich altersgerecht aufbereitet. Für die Mittelstufe gaben die vier Schauspielerinnen und Schauspieler im Alter von 21 bis 33 im Kellertheater 'Light Fingers'  zum Besten, in dem es um Gruppenzwang, Diebstahl und die Folgen ging. Für die Oberstufe ... [weiterlesen]

 


CJT-Tänzer schaffen historischen Doppelsieg

Bereits seit 14 Jahren gibt es am Christoph-Jacob-Treu-Gymnasium erfolgreiche Lateinformationen, die seit 2007 auch schon zehnmal den Landessieger in der Altersklasse 1 (bis zur 12.Klasse) stellen konnten. Doch den aktuell zwei Mannschaften am CJT ist am 30.04. am Landesfinale der bayerischen Schulen etwas bisher Einmaliges gelungen: Das junge Nachwuchsteam mit 16 Schülern und Schülerinnen aus den Klassen 7-9, die erstmals am Landesfinale antreten durften, konnte sich mit seiner Choreographie zum Thema „Queen“ in der Altersklasse 2 (Teilnehmer bis zur 9.Klasse) gegen die gesamte Konkurrenz aus dem Rest Bayerns durchsetzen und dort den Landessieg erreichen. Die „Großen“, die Schüler und Schülerinnen aus den Klassen 9-12, mussten sich der Konkurrenz in der Altersklasse 1 erneut stellen, in der in den letzten Jahren das Niveau erheblich gestiegen war. Durch einen extrem starken und beherzten Durchgang im Finale konnte sich auch hier das CJT-Team mit seiner Choreographie „Let’s get loud“ gegen die tollen Rivalen aus Schrobenhausen und Teams aus allen anderen Bezirken Bayerns durchsetzen und damit den historischen Doppelsieg des CJT perfekt machen. Damit ist dem CJT erstmals gelungen, in beiden Altersklassen des Gesellschaftstanzes gleichzeitig den bayerischen Landessieger zu stellen. Beide Teams haben sich damit für den Bundeswettbewerb am 16.6. in Maintal qualifiziert.


Seiten