Vorlesewettbewerb Englisch erstmalig am CJT ausgetragen

Erstmalig fand in diesem Schuljahr der Vorlesewettbewerb Englisch der 7. Klassen statt. Nach einer klasseninternen Qualifikation fanden sich am Dienstag, den 19.12.2017 die sechs Klassenbesten zu einer spannenden Finalrunde ein.
Die Teilnehmer hatten sich bestens mit eigens ausgesuchten Texten vorbereitet und wurden unter dem Applaus ihrer Mitschüler einzeln auf die Bühne des Kellertheaters gebeten, um eine Kostprobe ihres beindruckenden Lesekönnens zu geben. Durch die Veranstaltung führten sehr geschickt und professionell Schülerinnen und Schülern der Q12, die gleichzeitig als Jury die Wertung und die anschließende Siegerehrung übernahmen.
Den 1. Platz belegte souverän Sarah Singer (7a), die eine Passage aus dem Roman „The Tail of Emily Windsnap“ von Liz Kessler vorlas. Die Plätze 2 und 3 konnten sich Helena Kempa (7e), bzw. Egemen Enez (7d) sichern. Alle drei erhielten Urkunden in Gold, Silber, bzw. Bronze und Buchgutscheine. Auch Julian Feder (7b), Hoi Anh Nguyen (7c) und Nick Wurm (7f) durften sich über ihre Teilnahmeurkunden freuen.
Herzlichen Glückwunsch an die Preisträger und vielen Dank allen Mitwirkenden beim ersten „CJT Reading Contest“. Danke insbesondere an die Jury und Moderatoren Eileen Dierner, Laura Doppel, Marie Eichelsbacher, Paula Keding, Nico Todaro und Sara Windisch.
Wir wünschen Sarah Singer als Vertreterin des CJT beim Vorlesewettbewerb der mittelfränkischen Schulen alles Gute und viel Erfolg am 28.2.2018 in Erlangen.

Vorlesende und Jury bei der Preisverleihung im Kellertheater