Sandra Müller (Q12) gewinnt "Lobo" für den besten Kurzfilm beim 29. Mittelfränkisches Jugendfilmfestival

Vollbesetzte Kinosäle, roter Teppich, viel Presse, viel Glamour und das eigene Filmprojekt auf Riesenleinwand. Tolle Eindrücke, die unsere Schüler vom 29. Mittelfränkischen Jugendfilmfestival mitnehmen konnten. Viel Applaus ernteten die Filme von Lucy Cramer, Sandra Müller und Anna Vieira-Auer, die sich unter 111 Einsendungen eine Nominierung für die finale Preisverleihung gesichert hatten. Sandra Müller konnte sich mit ihrem feinfühligen und hervorragend gezeichneten Animationsfilm „GREY“ sogar gegen die harte Konkurrenz aus dem studentischen und professionellen Fachbereich durchsetzen und holte sich die begehrte Festival-Trophäe, den „Lobo“.  Ihre Arbeit wurde von der Jury mit dem Preis für den besten Kurzfilm des Festivals ausgezeichnet. Das  Frankenfernsehen stiftet den Preis und ehrt den Film zudem mit einem Sendeplatz in ihrem Programm.