Großer Andrang am Tag der offenen Tür

Alle Jahre wieder öffnet das CJT seine Pforten für angehende Fünftklässler und deren Eltern. Und immer wieder kommen Eltern und deren Kinder mit denselben Fragen: Ist ein Gymnasium tatsächlich die richtige Schule? Was ist, wenn nicht? Ist das CJT das Beste aller Möglichkeiten? Diesen und weiteren Fragen ging das CJT, namentlich der Schuldirektor Herr Freiman und das anwesende Lehrerpersonal, nach. Der Ablauf war hierbei organisatorisch vorgegeben, wobei natürlich die Eltern und deren Kinder im Vordergrund standen. Zunächst einmal gab es eine Schnupperstunde, in der die Eltern und ihre Kinder die einzelnen Fächer kennenlernen konnten. Hierbei wurden Räumlichkeiten entsprechend vorbereitet und die anwesenden Lehrkräfte standen mit Rat und Tat zur Seite, klärten Fragen, gaben Hilfestellung, erklärten fächerspezifische Besonderheiten einer 5. Klasse. Wer über ältere Kinder am CJT bereits bestens informiert war, konnte die Zeit bis zur großen Rede auch nutzen, um von der SMV organisierten Kaffee und Kuchen einzunehmen.
Anschließend wurden, während die Eltern den Worten der Schulleitung lauschten, die Kinder an sogenannten Stationen betreut - wäre die Alternative doch gewesen, eine Stunde ruhig zu sitzen und einer Rede zuzuhören, die altersbedingt eher weniger interessiert... Hier wurden ihnen im Wechsel spielerisch die (Wahl-) Fächer Chemie, Biologie, Latein, Deutsch, Musik, Physik, Theater, Photographie, Informatik und Sport nahegebracht. Um die ganz Kleinen kümmerte sich die OGS. Um 11.45 schließlich wurden Eltern und Kinder wieder vereint.
Allen Beteiligten ein ganz dickes Lob - auch den Schülerinnen und Schülern, die u.a. als Wegweiser und Stationenwechsler dienten - und den Eltern und ihren angehenden Fünftklässlern eine für ihre Kinder gute Entscheidung.