Geld sammeln für einen guten Zweck

...Weihnachtsbaumschmuck und Weihnachtskarten – gab es für das leibliche Wohl zum Beispiel Glühwein und Bratwurste von den Weihnachtselfen des Elternbeirats, die sich ebenso wie die SchülerInnen mächtig ins Zeug legten.
Einen der Höhepunkte des Abends bildete wie immer der Auftritt des Weihnachtsmannes, dem es nach wie vor gelingt, Jung und Alt in seinen Bann zu ziehen. So endet ein besinnlicher Abend zur Freude der vielen Anwesenden mit großem Erfolg und dem Wissen, dieses Jahr ist nächstes Jahr, denn der Weihnachtsbasar ist schon eine so feste Größe im Terminkalender des CJT und der SMV, die alljährlich dieses Ereignis organisiert, dass es die nächste Generation an 6.-Klässlerinnen und –klässlern sicherlich kaum erwarten kann, selbst einmal bei diesem Ereignis für einen guten Zweck beteiligt zu sein. Der Glanz in den Augen der diesjährigen mitwirkenden SchülerInnen ist hierfür zweifelsohne mehr als nur ein kleiner Anreiz. Ein herzliches Vergelt‘s Gott allen Beteiligten.
Matthias Kausch