Die Skisportler des CJT-Gymnasiums triumphieren am Tegernsee

Die Schulmannschaften des Christoph-Jacob-Treu-Gymnasiums Lauf holten beim Mittelfränkischen Finale mit vier Mal Mannschaftsgold die Maximalausbeute.
Zu Hause in Mittelfranken reichte der Schnee in diesem Winter bisher leider nicht für Skirennen aus. Deshalb brachen die mittelfränkischen Schulmannschaften gemeinsam in einem Bus auf nach Bad Wiessee am Tegernsee. Dort fanden im alpinen Trainingszentrum Sonnenbichl die Mittelfränkischen Meisterschaften „Jugend trainiert für Olympia“ statt. Am selben Hang, an dem schon Ingemar Stenmark in den 1980er Jahren einen Weltcupsieg feierte, finden den ganzen Winter über Rennen und Trainingsläufe statt. Der Vater unserer besten deutschen Skifahrerin Viktoria Rebensburg arbeitet im Trainingszentrum mit.
Nach der Ankunft am Hang konnten sich die Schüler bei guten Schneeverhältnissen erst einmal gut einfahren und mit dem Hang vertraut machen. Bei der gemeinsamen Streckenbesichtigung merkte man allen Teilnehmern die hohe Konzentration und Anspannung an. Der Hang war für den Riesenslalom anspruchsvoll steil und die hart präparierte Piste erforderte vollen Kanteneinsatz von allen Läufern. Dann kam für jeden der 43 Rennteilnehmer der erste und zweite Durchgang. Ganz viele konnten ihre Laufzeiten beim zweiten Lauf noch gegenüber dem ersten verbessern und waren dementsprechend sehr zufrieden mit ihren Leistungen. Zum Abschluss folgten spannende Minuten, bis endlich die Gesamtergebnisse aller Mannschaften feststanden und bei der Siegerehrung war der Jubel der Mannschaften des CJT-Gymnasiums groß. Bei den jüngeren Schülern der Jahrgänge 2005-2007 holte die Mädchenmannschaft des CJT-Gymnasiums Gold, die Jungenmannschaften Gold und Silber. Bei den älteren Schülern 2002-2004 holte die Mädchenmannschaft des CJT-Gymnasiums Gold vor der Mannschaft des Gymnasiums Wendelstein. Bei den Jungen siegte das CJT-Gymnasium Lauf vor dem Gymnasium Wendelstein und auf dem dritten Platz landete die zweite CJT-Mannschaft zeitgleich mit der Mannschaft der Realschule Röthenbach.
Über ihre Erfolge freuten sich Elena Mages, Annika Zeh, Antonia Hennig, Neele Gerstacker, Larissa Lederer, Ben Hugenroth, Florian Goltz, Gabriel Heid, Jacopo Stephan, Felix Arnold, Luis Hauptstock, Jakob Fuhland, Jan Haschke, Luka Mages, Anna Vogelhuber, Sarina Eckhoff, Sina Korb, Nele Müller, Leon Schubert, Till Hugenroth, Luca Rosin, Till Kraus, Maximilian Bökamp, Nick Köhler, Simon Sperber, Paul Langheinrich, Tim Baderschneider zusammen mit ihren Betreuern Andreas Philippi und Matthias Hummel.