CJT-Tänzer schaffen historischen Doppelsieg

Bereits seit 14 Jahren gibt es am Christoph-Jacob-Treu-Gymnasium erfolgreiche Lateinformationen, die seit 2007 auch schon zehnmal den Landessieger in der Altersklasse 1 (bis zur 12.Klasse) stellen konnten. Doch den aktuell zwei Mannschaften am CJT ist am 30.04. am Landesfinale der bayerischen Schulen etwas bisher Einmaliges gelungen: Das junge Nachwuchsteam mit 16 Schülern und Schülerinnen aus den Klassen 7-9, die erstmals am Landesfinale antreten durften, konnte sich mit seiner Choreographie zum Thema „Queen“ in der Altersklasse 2 (Teilnehmer bis zur 9.Klasse) gegen die gesamte Konkurrenz aus dem Rest Bayerns durchsetzen und dort den Landessieg erreichen. Die „Großen“, die Schüler und Schülerinnen aus den Klassen 9-12, mussten sich der Konkurrenz in der Altersklasse 1 erneut stellen, in der in den letzten Jahren das Niveau erheblich gestiegen war. Durch einen extrem starken und beherzten Durchgang im Finale konnte sich auch hier das CJT-Team mit seiner Choreographie „Let’s get loud“ gegen die tollen Rivalen aus Schrobenhausen und Teams aus allen anderen Bezirken Bayerns durchsetzen und damit den historischen Doppelsieg des CJT perfekt machen. Damit ist dem CJT erstmals gelungen, in beiden Altersklassen des Gesellschaftstanzes gleichzeitig den bayerischen Landessieger zu stellen. Beide Teams haben sich damit für den Bundeswettbewerb am 16.6. in Maintal qualifiziert.