„Der Schatz der Ganerben“ – Lebendige Schatzsuche im Kellertheater des CJT

Stephanie Plass schrieb schon immer gerne Geschichten – das können ihre Deutschlehrer bestätigen. Nun hat sich die ehemalige Schülerin des CJT ihren Traum erfüllt und ihr erstes Buch veröffentlicht. „Der Schatz der Ganerben“ ist im letzten Jahr im Wolfstein Verlag erschienen und spielt vor der Kulisse des Marktes Schnaittach.
Jakob und Sarah, die beiden Helden des Buches, sind kurz davor, die langweiligsten Ferien aller Zeiten zu erleben. Doch dann geraten die Kinder in einen Strudel von Ereignissen, mit dem sie nicht gerechnet hätten. Ein Kompass, ein Rätsel und ein frecher Papagei sind die Grundzutaten ihrer abenteuerlichen Suche nach dem Gold dreier gefürchteter Raubritter.
Am Donnerstag, dem 12. April 2018, las Stephanie Plass für die Klassenstufen 5 und 6 des CJT und beantwortete den Schülern die zahlreichen Fragen wie z.B.: Woher kommen die Ideen? Wie lange dauert es, ein echtes Buch zu schreiben? Und gibt es eigentlich schon Ideen für einen zweiten Band? Ein ausführlicher Bericht folgt in Kürze.